Sie wurde am 26. April 1884 in Löbau/Westpreußen geboren. Sie war die Ehefrau von Paul Motulsky. Zusammen mit Paul hatte sie die Kinder Kurt, Heinz, Erich und Ruth.

Mit ihrem Ehemann Paul kam sie 1910 nach Borna und führten das Textilgeschäft in der Kirchstraße 2.
1928 ging die Familie nach Dresden und übernahmen das Kaufhaus Kasper in der Hechtstraße.

Mit Hilfe eines Visa für Cuba, das der nach der USA emigrierte Sohn Kurt beschafft hatte, gelangte sie 1939 mit ihrem Ehemann Paul und Tochter Ruth nach Cuba und 1942 nach New York (USA), wo sie am 9. Juni 1961 verstorben ist.

 

 

Quellen:

Stiftung Sächs. Gedenkstätten – Dresdner Juden;
Aussagen von Siegfried Naß (Borna)