Geburtsangaben sind unbekannt. Er lebte in Leipzig, Gera und in Borna.
Genauer Wohnort konnte noch nicht ermittelt werden.

Er wurde am 28. Oktober 1938, wahrscheinlich gleichzeitig mit der Familie Singer nach Polen abgeschoben,
Es erfolgte die Deportation nach dem Ghetto Warschau, wo er verstorben ist.

 

 

Quelle:

Bundesarchiv - Gedenkbuch - Opfer der Verfolgung der Juden unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft in Deutschland 1933-1945